AXA verbessert Haftpflicht

Nach Einführung der Produktwelt BOXflex in 2015 verbessert AXA jetzt erneut die Leistungen und verzichtet dabei auf die Anhebung der Prämien. Der Grundschutz kann mit individuellen Bausteinen zu einem passgenauen Versicherungspaket für jeden Bedarf erweitert werden.

Die Versicherungssumme im Tarif BOXflex für Personen-, Sach- und Vermögensschäden beträgt nun 20 Millionen, statt bisher 10 Millionen. Für Sachschäden gibt es auf Wunsch des Versicherungsnehmers eine Neuwertentschädigung bis zu 2.500 Euro – im Baustein Premium sogar bis zu 10.000 Euro.

Forderungsausfälle sind bis zu einer Schadenhöhe von 20 Millionen Euro abgesichert. Der bislang gültige Selbstbehalt von 2.500 Euro entfällt zukünftig. Vermietet der Versicherungsnehmer eine Einliegerwohnung oder eine zweite Wohneinheit, die zu seinem selbstgenutzten Ein- oder Zweifamilienhaus gehören, sind diese bei BOXflex automatisch mitversichert. Gleiches gilt für Schäden, die der Mieter an Balkonen oder Dachterrassen verursacht.

Verbesserte Leistungen auch für Bestandsverträge

Die Schadenregulierung nach den neuen Regeln gilt ab dem 1. Oktober 2016. AXA gibt dabei eine Leistungs-Update-Garantie: Auch Bestandskunden profitieren automatisch von den besseren Leistungen – ohne dass sie ihren Vertrag anpassen müssen. Zentrale Leistungen von BOXflex wie die Mitversicherung von deliktunfähigen Personen wie Kindern, die Absicherung von Gefälligkeitsschäden, von nebenberuflichen Tätigkeiten sowie Internetschäden bleiben weiterhin abgedeckt.

Im Premiumbaustein sind außerdem die Kosten einer Falschbetankung von Mietwagen sowie Carsharing-Fahrzeugen mitversichert. Aufgrund ihrer flexiblen und umfangreichen Leistungsbausteine ist BOXflex insgesamt eine der besten Haftpflichtversicherung am Markt: Das bestätigen Auszeichnungen von Franke & Bornberg sowie Öko Test.

Ab sofort auch online verfügbar

Mit BOXflex alternativ bietet AXA jetzt auch ein attraktives Online-Angebot mit drei Paketen: S, M und L. Das S-Paket bietet als Basistarif einen besonders günstigen Versicherungsschutz. Das M-Paket hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Im L-Tarif erhalten Versicherte sehr hochwertigen Schutz. Neu ist bei der Abfrage des Familienstandes die Variante „Single mit Kind“, die günstiger als ein normaler Familientarif ist, um alleinerziehende Personen zu unterstützen.

 

Bild: © Gina Sanders / fotolia.com

Themen: