Pflegevorsorge kennt keinen Aufschub

Abwartend was die Änderungen des PSG II zum 01. Januar 2017 wirklich bedeuten, befindet sich die private Vorsorge für den Fall einer Pflegebedürftigkeit in diesem Jahr in einer Art „Hängepartie“. Einerseits ist sie für jedermann wichtig, andererseits ist in Vermittlerkreisen allerorten eine vornehme Zurückhaltung festzustellen.

Autor: Alexander Schrehardt, Geschäftsführer Consilium Beratungsgesellschaftfür betriebliche Altersversorgung mbH Fachbereichsleiter Biometrische Risiken BVSV Bundesverband der Sachverständigen für das Versicherungswesen e. V.

Autor: Alexander Schrehardt, Geschäftsführer Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH

Doch mit Beginn des zweiten Halbjahrs und der Bekanntgabe der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Änderungen ab 2017 muss auch das Themenfeld „Vorsorge für den Pflegefall und die Pflegelücke“ zwingend wieder in den Fokus des Beratungsalltags gerückt werden.

Wichtige Argumente, warum eine Vorsorgeberatung keinesfalls auf das Jahr 2017 verschoben werden sollte, liefert der renommierte Fachautor Alexander Schrehardt in seiner neuen Fachbroschüre. Mit seinen Ausführungen und Kommentaren belegt er aus fachlicher und vertrieblicher Sicht, was für Beratung und Vertrieb aktuell von zentraler Bedeutung ist, damit dieses wichtige Thema nicht bis morgen, übermorgen oder sogar in das nächste Jahr hinausgezögert wird.

[adrotate banner=“225″]
Es werden die durch das Zweite Pflegestärkungsgesetz wichtigsten Neuerungen im Sozialgesetzbuch XI in einer Broschüre für Vermittler und interessierte Endkunden betrachtet. Der Fachautor prognostiziert vor allem Gesellschaften mit qualifizierten Regelungen für eine Überleitung von Altverträgen in eine neue Tarifgeneration infolge sozialrechtlicher Änderungen positive Effekte, wenn Vermittler mit dem in 2016 erforderlichen Handlungsbedarf auch ihrem Beratungsauftrag folgen werden.

Bestellung Fachbroschüre

psg-ii-pflegebroschuere-2016-schrehardtDie neue Fachbroschüre steht ab 26.09.2016 zur Verfügung und kostet im Einzelversand pro Exemplar 7,99 Euro inklusive Porto und Versand.

Die Fachbroschüre kann entweder per E-Mail an team@experten.de unter Angabe der gewünschten Anzahl und der Rechnungsanschrift oder mit dem hier hinterlegten Formular bestellt werden.

 

 

Bild: © pressmaster / fotolia.com (2) Alexander Schrehardt (3) © experten-netzwerk GmbH & Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH

Themen: