EUROASSEKURANZ kooperiert mit HYPERION INSURANCE

Die EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG mit Sitz in Regensburg und München, geht eine strategische Partnerschaft mit der britischen Hyperion Insurance Group ein. Beide Parteien haben Verträge unterzeichnet, die eine wechselseitige Beteiligung der Gruppen begründen. Die Transaktion erfolgte vorbehaltlich finanzieller und regulatorischer Genehmigungen.

Durch die Partnerschaft verbindet die deutsche Hyperion-Maklertochter Howden ihre Spezialisierung in den Bereichen D&O und Rechtsschutz mit der Makler-Expertise der EUROASSEKURANZ in den Segmenten Industrie, Gewerbe und Immobilien. Beide Seiten profitieren wechselseitig durch den Know-how-Transfer und schaffen wichtige Wettbewerbsvorteile. So erhält die EUROASSEKURANZ durch die Hyperion-Gruppe direkte Zugänge zu den internationalen Versicherungsmärkten und starken globalen Netzwerken.

Helmuth Newin, Vorstandsvorsitzender der EUROASSEKURANZ, erklärt:

„Die EUROASSEKURANZ bleibt damit ein unabhängiger und eigenständiger Versicherungsmakler innerhalb einer starken internationalen Gruppe. Wir legen damit die Basis für eine gesicherte Zukunft und ein weiteres überdurchschnittliches Wachstum, von dem vor allem unsere Kunden und Mitarbeiter profitieren werden. Die Unternehmenskulturen unserer Unternehmen passen hervorragend zueinander.“

David Howden, CEO von Howden und der Hyperion Insurance Group, erläutert:

„Ich freue mich, dass nun auch unsere Kunden von der hohen Expertise, die Helmuth Newin und sein Team haben, profitieren. Die EUROASSEKURANZ hat nicht nur einen hervorragenden Ruf, sondern bietet ihren Kunden höchste Standards in der Versicherungswirtschaft. Deutschland ist ein wichtiger Markt für Hyperion, den wir durch diesen Zusammenschluss gemeinsam noch besser erschließen werden.“

 

Bild: © Brian Jackson / fotolia.com