Versicherung, Energie und Co.

Bis zu zweieinhalb Monate im Jahr arbeiten die Deutschen alleine für Fixkosten wie Versicherungen, Energie & Co. Das sind ca. 53 Arbeitstage, die ein Familienvater arbeitet, nur um die Jahresrechnungen für private Finanzen in Höhe von rund 7.000 Euro zu begleichen. Durch Tarifwechsel könnten die Kosten um fast 4.000 Euro gesenkt werden. Das entspräche in etwa dem Lohn / Gehalt von 29 Arbeitstagen.

Ein Single hingegen „schafft“ insgesamt einen Monat für seine jährlichen Finanzausgaben von knapp 2.900 Euro. Durch den Wechsel in günstigere Tarife für Versicherungen, Energie etc. würde er in etwa 1.200 Euro pro Jahr zahlen und die dafür erforderliche Arbeitszeit auf rund zwei Wochen halbieren.*

Die größten Posten im privaten Finanzhaushalt

Für Privathaftpflicht-, Risikolebens-, Hausrat- und Kfz-Versicherung gibt der Versorger einer Familie im Durchschnitt ca 3.130 Euro jährlich aus, dafür muss er bis zu 24 Tage arbeiten. Für die Energiekosten (Strom- und Gasrechnung) sind nochmals bis zu 2.950 Euro fällig. Oder in Tagen: 22. Würde die Familie in den jeweils günstigsten Tarif wechseln, würde das Familienoberhaupt nur noch den Lohn von 25 Tagen für Versicherungs- und Energierechnungen verwenden.

Auch die Ausgaben für Mobilfunk, Internet und Telefon von rund 840 Euro p. a. lassen sich durch einen Tarifwechsel leicht halbieren, so dass statt sechs nur noch drei Tage für die Jahresrechnung gearbeitet werden müssten. Für ein Girokonto mit Kreditkarte sind bis zu 105 Euro p. a. oder umgerechnet etwa ein Arbeitstag erforderlich. Diese Kosten sind überflüssig! Viele Banken bieten gebührenfreie Girokonten inklusive Kreditkarte an. Kosten in Euro und Arbeitstagen: Null. Im ersten Jahr können Kunden durch Neukundenboni sogar mit Guthaben von hundert Euro und mehr rechnen.

Singles könnten die Werte deutlich senken

Einpersonenhaushalte haben deutlich geringere Kosten für Versicherungen, Energie, Telekommunikation und Banking zu stemmen als Familien. 22 Arbeitstage, also rund einen Monat, benötigen Singles, um jährliche Ausgaben von bis zu 2.889 Euro zu decken. Auch hier würden günstigere Versicherungsangebote Einsparpotenziale ermöglichen, sodass statt sechs nur drei Tage Arbeit nötig wären.

Unter dem Strich reichen neun Arbeitstage aus, um alle Ausgaben für Versicherungen (Privathaftpflicht, Hausrat und Kfz), Energie (Strom und Gas), Telekommunikation (Mobilfunk, Internet und Telefon) und Banking von insgesamt 1.184 Euro pro Jahr zu bezahlen.

*) Die Beispiele basieren auf den Berechnungen des CHECK24-Finanzchecks. Für die Ermittlung der notwendigen Arbeitszeit wurden ein Arbeitstag von acht Stunden und der laut Statistischem Bundesamt durchschnittliche Nettostundenlohn in Deutschland 2015 von 16,57 Euro zugrunde gelegt.

Weitere Infos und Tabellen finden Interessierte hier.

 

Bild: © verve / fotolia.com

 

Themen: