Neue Wege mit der „Meine eine Police“

Mit der „Meine eine Police“ geht die Bayerische neue Wege und sorgt durch das Allgefahren-Prinzip für mehr Transparenz. Wir befragten die Macher des neuen Tarifs über Leistungen, Besonderheiten, Verkaufsargumente und die große Idee dahinter.Meine-Eine-Illustration-2016-dieBayerische

Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb, die Bayerische

Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb, die Bayerische

„Intransparenz war einmal“, lautet das klare Credo von Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen, wenn er die Idee hinter der neuen „Meine eine Police“ der Bayerischen umschreibt. „Kein Produkt zeigt derzeit besser auf, wie wir unsere Kernkompetenz, das Versichern, neu denken wollen, denn: Anders als sonst am Markt ist in der ‚Meine eine Police’ all das versichert, was in den Bedingungen nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist.“

Für den Kunden bedeute das: mehr Leistung, mehr Sicherheit und nicht zuletzt volles Verständnis darüber, was das Produkt wirklich kann, so Gräfer. „Konsequent nach unserem Prinzip: Versichert nach dem Reinheitsgebot.“

Dominik Brandt, Leiter Maklerdienstleistungs-Center, die Bayerische

Dominik Brandt, Leiter Maklerdienstleistungs-Center, die Bayerische

Die Resonanz im Vermittlermarkt gibt den Münchenern recht: „Unsere Vertriebspartner reagieren sehr positiv auf das Angebot“, berichtet Dominik Brandt, Leiter des Makler-Dienstleistungs-Centers der Bayerischen. Als Grund sieht Brandt nicht nur den neuartigen Produktansatz, sondern auch den Leistungsumfang und die Flexibilität. „Mit der neuen Komposit-Police können unsere Berater eine Vielzahl an Risiken modular und individuell mit einem einzigen Beratungsprozess versichern. Das minimiert nicht nur den Vertriebsaufwand, sondern es erhöht auch die Kundenzufriedenheit. Der Kunde erlebt das schöne Gefühl: ‚Die haben halt an alles gedacht’“.

Rund um Haus, Hof und Alltag: Basis-Schutz für Haftpflicht, Hausrat und Glas

Mit drei Grundbausteinen für Haftpflicht-, Hausrat- und Glasversicherung sichert die „Meine eine Police“ alle Gefahren ab, die im Alltag sowie in Haus und Garten drohen. Hier sind Schäden von bis zu 20 Millionen Euro je Einzelfall versichert. Ein optionaler Baustein ist die Tierhalter-Haftpflichtversicherung, und für Arbeitnehmer im Öffentlichen Dienst ist die entsprechende Spezialabsicherung automatisch enthalten. Eine sinnvolle Ergänzung dazu bildet der Wohngebäude-Baustein, der gegen Naturgewalt, Feuerschäden oder auch einfache Alltagsschäden gerichtet ist.

Ein besonderer Pluspunkt, auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Schadenquoten durch Unwetter und Natur: Das Vertragswerk deckt auch Elementarschäden ausdrücklich ab.

Besonders interessant für Familien ist der KFZ-Baustein: Denn wer sein Fahrzeug bei der Bayerischen versichert hat, kann junge Fahrer in der Familie im Alter zwischen 17 und 25 Jahren durch den „Endlich mobil“-Baustein mitversichern. Der Nachwuchs am Steuer kann so besonders günstig einsteigen und zugleich wertvolle Schadensfreiheitspunkte aufbauen.

Ein weiterer Vorteil des Tarifwerks besteht zudem in der automatischen Mitversicherung: Ganz unabhängig von Alter, Geschlecht oder familiärer Beziehung greift der volle Versicherungsschutz des Tarifs auch für alle im Haushalt des Versicherten lebenden Personen.

Bei Unfall: Unfall INDIVIDUAL ohne „Gliedertaxe“

Jenny Ortlepp, Verkaufsförderung Sparte Komposit, die Bayerische

Jenny Ortlepp, Verkaufsförderung
Sparte Komposit, die Bayerische

Das optionale Unfallmodul der „Meine eine Police“ folgt ebenfalls ganz dem Allgefahren-Prinzip: Während klassische Unfallversicherungen meist nur Schäden in der Höhe der sogenannten „Gliedertaxe“ ersetzen, sind mit dem neuen Tarif der Bayerischen die echten Unfallfolgen versichert – in voller Höhe und ohne Abstriche. „Hier wären zum Beispiel Heilungs-, Betreuungs- und Pflegekosten zu nennen, ebenso wie Umbaumaßnahmen im Haushalt oder Anschaffungen für Mobilität, Rehabilitation und medizinischer Sonderbedarf“, erläutert Jenny Ortlepp, zuständig für den Bereich Komposit in der Verkaufsförderung bei der Bayerischen, die die Gestaltung des neuen Produkts von Beginn an begleitet hat.

Rechtsschutz, KFZ und Mitversicherung: AllRisk für die ganze Familie

Mit einem wahlweisen Rechtsschutz-Baustein sind die Versicherten auch vor rechtlichen Problemen und Streitigkeiten gefeit. Das Modul lässt sich dabei zusätzlich auf Rechtsgebiete wie Arbeits- oder Verkehrsrechtsschutz erweitern. Hinzu kommt das Assistance-Paket „JurWay“, das Zusatzleistungen wie Vertragsprüfungen oder kostenlose Downloads rechtlicher Mustervorlagen enthält.

Qualität hat ihren Preis und eine klare Zielgruppe

Maximilian Buddecke, Leiter Maklervertrieb, die Bayerische

Maximilian Buddecke, Leiter Maklervertrieb, die Bayerische

Für Maximilian Buddecke, Leiter des Maklervertriebs der Bayerischen, passt die „Meine eine Police“ in den Trend der Zeit. „Viele Menschen haben ein immer stärkeres Qualitätsbewusstsein, gerade, was Finanz- und Versicherungsprodukte betrifft. Sie suchen nach hochwertigen, transparenten Lösungen, die funktionieren und sich nicht hinter Kleingedrucktem verstecken“, so Buddecke. „Für Konzepte dieser Art herrscht ganz eindeutig auch eine höhere Preisbereitschaft, insbesondere bei anspruchsvollen Kunden. Nicht nur für diese Klientel sind wir überzeugt: Genau so geht Komposit heute.“

Konrad Häuslmeier, Leiter Marketing und Kommunikation, die Bayerische

Konrad Häuslmeier, Leiter Marketing und Kommunikation, die Bayerische

Vertriebspartner und Vermittler finden im Beraterportal der Bayerischen umfassende Informationen zur neuen „Meine eine Police“. Die Unterlagen und vor allem der hochwertige Sales-Folder bieten viel Raum für aktive Kundengespräche auf Augenhöhe. „Es ist auch in Optik und Kommunikation ein Premium-Produkt“, erläutert Konrad Häuslmeier, Leiter Marketing und Kommunikation.

„Wir wollten ganz bewusst keinen der marktüblichen Werbefolder gestalten. Die Broschüre soll eine Geschichte erzählen. Ehrlich, geradehinaus und zugleich mit klar erkennbaren Mehrwerten. Umso mehr freuen wir uns über die gute Resonanz, die der Markt uns zurückgibt.”

 

Bild: (1) © adam121 / fotolia.com (2-7) © die Bayerische

 

Themen: