Mittelstand: Wachstumsmotor in Deutschland

Mittelständische Unternehmen aus Handel, Baugewerbe, Dienstleistungs- sowie produzierendem Gewerbe planen insgesamt für die kommenden beiden Jahre Investitionen von mehr als 250 Milliarden Euro und sind damit weiter einer der wichtigsten Wachstumsmotoren in Deutschland.

Die Aussichten bleiben weiter positiv: Fast die Hälfte (45 Prozent) des Mittelstands rechnet in den nächsten zwei Jahren mit einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation des eigenen Unternehmens. Das zeigt die repräsentative Markt- und Markenstudie „Investitionspotenziale Mittelstand 7“ (ipm7) des Wirtschaftsmagazins Der Handel (dfv Mediengruppe) und der Verlagsgruppe Handelsblatt mit dem Vermarkter iq.

Welche Marken werden aktuell genutzt – in welche Marken wird der Mittelstand investieren?

Die exklusive ipm7 liefert wie keine andere Studie im Markt detaillierte Antworten auf Markenebene zu den Investitionspotenzialen in den Bereichen Technische Bürokommunikation, Software, Hardware, Fuhrpark, Banken, Versicherungen und Energieversorger. Für die Anbieter rund um das Thema E-Commerce wird ebenfalls das Potenzial dargestellt.

Neu aufgenommen wurden im Vergleich zur Vorgängerstudie die Bereiche Retail Technology, Zahlungssysteme, Smart Technology und Geschäftsreisen. Für die repräsentative Studie ipm7 befragte das Institut Czaia Marktforschung 1.001 Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 500.000 Euro bis 50 Millionen Euro.

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com

Themen: