Veränderung in Vorständen und Führung

Bei der VGH folgt Dr. Ulrich Knemeyer auf Franz Thole, den Vorsitz bei der LVM hat jetzt Dr. Mathias Kleuker inne. Die Allianz hat einen neuen Automotive-Chef: Jörg Hipp. Bei der Helvetia wechselt die Konzernspitze, Philipp Gmür folgt auf Stefan Loacker. Die AGCS hat mit Paul O’Neill ein neues Vorstandsmitglied und die AXA hat einen neuen Leiter Exklusivvertrieb gefunden: Christian Hein.

Personelle Veränderungen im Vorstand der VGH

V. l. n. r.: Dr. Ulrich Knemeyer ist künftig für das Risikomanagement im Verbund der VGH verantwortlich. Manfred Schnieders ist als weiteres Mitglied in den Vorstand von Brandkasse und Provinzial Leben berufen.

V. l. n. r.: Dr. Ulrich Knemeyer ist künftig für das Risikomanagement im Verbund der VGH verantwortlich. Manfred Schnieders ist als weiteres Mitglied in den Vorstand von Brandkasse und Provinzial Leben berufen.

Dr. Ulrich Knemeyer (52) folgt Franz Thole (65), der zum 30. Juni 2016 mit Ablauf seiner Amtszeit in den Ruhestand gegangen ist. Knemeyer ist künftig für das Risikomanagement im Verbund der VGH verantwortlich und übernimmt allgemeine Vorstandsaufgaben für die Region Oldenburg.

Um der wachsenden Bedeutung der Krankenversicherung für die Versicherungsgruppe VGH Rechnung zu tragen, wurde Manfred Schnieders (54) in dieser Ressortzuständigkeit als weiteres Mitglied in den Vorstand von Brandkasse und Provinzial Leben berufen. Beide neuen Vorstandsmitglieder nehmen diese Aufgaben neben ihrer eigentlichen Haupttätigkeit wahr.

Wechsel an der Spitze der LVM Versicherung

Am Ende Juni 2016 ist der LVM-Vorstandsvorsitzende Jochen Herwig nach über 40 Jahren Unternehmenszugehörigkeit in den Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger ist Dr. Mathias Kleuker, der seit vielen Jahren dem Unternehmen angehört und es entscheidend mitgestaltet hat.

Jochen Herwig, Dr. Mathias Kleuker, Peter Bochnia, Ludger Grothues (stehend v.l.n.r.), Dr. Rainer Wilmink, Werner Schmidt (sitzend v.l.n.r.)

Jochen Herwig, Dr. Mathias Kleuker, Peter Bochnia, Ludger Grothues (stehend v.l.n.r.), Dr. Rainer Wilmink, Werner Schmidt (sitzend v.l.n.r.)

Allianz: neuer Vorstand für das deutsche Automotive-Geschäft

Jörg Hipp, Vorstandsmitglied Allianz und Teil des Allianz Global Automotive Boards

Jörg Hipp, Vorstandsmitglied Allianz und Teil des Allianz Global Automotive Boards

Die Allianz Versicherungs-AG legt die Verantwortung für das deutsche Automotive-Geschäft in neue Hände. Der Aufsichtsrat berief Jörg Hipp (40) zum 1. Juli 2016 in den Vorstand.

Er übernimmt das Ressort vom Vorstandsvorsitzenden Joachim Müller (44), der diese Funktion zurzeit kommissarisch mit ausübt. Zusätzlich wird Hipp Teil des Allianz Global Automotive Boards sein und fachlich an Claudius Leibfritz (41), CEO Allianz Global Automotive, berichten, der das Automotive-Geschäft der Allianz global verantwortet. Jörg Hipp, derzeit Leiter Privat Sach/Haft in der Allianz Versicherungs-AG, gehört der Allianz seit 2007 an.

Helvetia: neuer Konzernchef 

Philipp Gmür, neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe

Philipp Gmür, neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe

Stefan Loacker, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe, tritt nach neun Jahren erfolgreicher Tätigkeit von seiner Funktion zurück. Dank der positiven Geschäftsentwicklung der letzten Jahre und einer starken Kapitalisierung kann Stefan Loacker ein Unternehmen übergeben, das für die kommenden Herausforderungen gewappnet ist. Sein Nachfolger wird Philipp Gmür, Mitglied der Geschäftsleitung der Helvetia Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Helvetia Schweiz.

AGCS: neues Mitglied des Vorstands

Paul O’Neill ist zukünftig im Vorstand der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) verantwortlich für das Energie, Transport-, Luftfahrt- und Unterhaltungsgeschäft. Als Chief Underwriting Officer übernimmt er die Aufgaben von Bild Scaldaferri, der sich zukünftig um das Geschäft in den USA kümmern wird.

AXA: Christian Hein neuer Leiter des Exklusivvertriebs

Christian Hein zukünftiger Leiter des Exklusivvertriebs der deutschen AXA Versicherungen

Christian Hein zukünftiger Leiter des Exklusivvertriebs der deutschen AXA Versicherungen

Christian Hein (50) übernimmt am 1. August 2016 die Leitung des Exklusivvertriebs der deutschen AXA Versicherungen. Dieser gehört mit 3.790 Vermittlern in 2.474 Agenturen zu den größten Vertriebsorganisationen der deutschen Versicherungsbranche. Derzeit ist Hein für die Fluggesellschaft Germanwings als Senior Vice President tätig und verantwortet seit 2013 deren weltweiten Vertrieb.

 

 

Bild: (1) © Nikita Kuzmenkov / fotolia.com (2) © Fotos: Ulrich Reinecke (3) © LVM Versicherung (4) © Allianz Versicherungs-AG (5) © Helvetia Gruppe (6) © AXA Versicherungen

Themen: