Schutz vor Ruin nicht nur für Baubranche

Liquiditätssicherung ist für Unternehmen aller Branchen und Größen eine wesentliche Herausforderung, denn lange Zahlungsfristen und Fristüberschreitungen sind leider keine Seltenheit. Damit Risiken aus Zahlungsausfällen und Zahlungsverschleppungen nicht in den Ruin führen, bietet die VHV Forderungsausfallversicherung Schutz und Sicherheit.

Weitere Branchen profitieren

Bisher gab es diesen Versicherungsschutz nur für die Baubranche, traditionell die Kernzielgruppe des Bauspezialversicherers VHV. Ab sofort können sich auch Unternehmen außerhalb des Bauhaupt- und Baunebengewerbes aus den Branchen Metallbau, Maschinen- und Anlagenbau, Transport und Logistik, Handel und Dienstleistungen mit der VHV Forderungsausfallversicherung absichern.

Bevor eine Forderungsausfallversicherung mit der VHV zustande kommt, führt diese in der Regel eine Bonitätsprüfung der Auftraggeber durch. Dadurch kann bereits im Vorfeld die Gefahr von Forderungsausfällen für den Versicherungsinteressenten überprüft und der Versicherungsschutz des Vertrags optimal angepasst werden. Die VHV verfügt als Kredit- und Bauspezialversicherer über langjährige Erfahrung in der Bonitätsanalyse von Unternehmen, insbesondere der Baubranche.

Erweiterter Leistungsumfang mit besonderen Highlights

Die VHV Forderungsausfallversicherung sichert Unternehmen nicht nur gegen Zahlungsunfähigkeit, sondern auch gegen Zahlungsverschleppung von Auftraggebern ab. Und auch für das Risiko einer Insolvenzanfechtung von bereits beglichenen Rechnungen durch Insolvenzverwalter bietet die VHV auf Wunsch Versicherungsschutz. Mit der aktuellen Änderung der Forderungsausfallversicherung erweitert die VHV ihr Kreditversicherungsprodukt um starke Leistungen: das Angebot richtet sich ab sofort an Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 20 Millionen Euro, die sich gegen Insolvenz oder Zahlungsunwilligkeit absichern wollen. Somit wurde die Umsatzobergrenze von 5 auf 20 Millionen deutlich angehoben.

Das besondere Highlight des Tarifs besteht in der schnellen Abwicklung durch ein Onlineportal. Darin können Versicherungssummen einfach beantragt und Schäden gemeldet werden. Mit wenigen Klicks sind auch die eigenen Vertragsdaten für Kunden einsehbar. Die VHV Forderungsausfallversicherung (www.vhv.de) kann durch weitere Optionen individualisiert werden: z. B. können Forderungen von öffentlichen Auftraggebern eingeschlossen werden.

 

Bild: © grandeduc / fotolia.com

Themen: