Wonder.Legal: Rechtliche Dokumente per Mausklick

In Frankreich gibt es Wonder.Legal bereits seit dem vergangenen Jahr. Das Unternehmen hat in unserem Nachbarland seit 2015 rund 100.000 Kunden erreicht. Jetzt ist die Website auch in Deutschland, Italien, Spanien und Brasilien verfügbar. Die Anwender erhalten nun auch in diesen Ländern mit nur wenigen Klicks ein maßgeschneidertes Dokument.

Für Unternehmer stehen u.a. Arbeitsverträge, Gesellschafterverträge, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Zahlungserinnerungen/Mahnung zur Verfügung. Für Privatpersonen umfasst der Service Dokumente wie zum Beispiel einen Wohnraummietvertrag, eidesstattliche Erklärungen, Kündigungsschreiben und auch einen Beschwerdebrief an den Arbeitgeber.

Auf der Website sind in Deutschland derzeit 30 Formulare für Geschäftsleute und Privatpersonen zu finden, die zum Einzelpreis oder im Abo bezogen werden können. Innerhalb eines Jahres wird die Seite mehr als 150 Dokumente anbieten.

Wie entsteht ein Dokument

  1. Vorlage auswählen: Wonder.Legal listet alle verfügbaren Vorlagen nach den Anwendungsgebieten auf. Die Mustervorlagen wurden in Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten, Juristen und Rechtsexperten erstellt.
  2. Anpassung: Mit einer Reihe leicht verständlicher Auswahlfragen und persönlicher Angaben kann der Nutzer den Text individualisieren. Nach dem letzten Klick erhält er sein Dokument in den Formaten Word und PDF.
  3. Datenschutz: Die Daten sind verschlüsselt. Selbst Wonder.Legal kann sie nicht lesen oder an Dritte weitergeben.

Hinter der, auf den ersten Blick scheinbar simplen Funktionsweise stecken drei Jahre Forschung und Entwicklung. Jeremie Eskenazi, Gründer von Wonder.Legal erläutert:

„Die Herausforderung bestand in der Programmierung eines Systems, mit dem Dokumente den Bedürfnissen jedes Nutzers angepasst werden können.“

Sein Team entwickelte ein KI-Modul (künstliche Intelligenz), das die Struktur eines Dokuments in Logikbäume zerlegt und es dynamisch macht. Diese Automatisierung ermöglicht es Wonder.Legal den Preis für Briefe und Verträge entscheidend zu senken und die Dokumente für wenige Euro anzubieten. Ziel des Unternehmens ist, den Service so schnell als möglich weltweit anzubieten.

 

Bild: © Fineas / fotolia.com

Themen: