Fondsnet erweitert Angebot der Spezialversicherungen

Der Maklerpool FONDSNET stärkt das Segment Spezialversicherungskonzepte. Angebundene Partner können ab sofort auf die Kompetenz und das Angebots-Portfolio einer Reihe hochqualifizierter Kooperationspartner zugreifen. Der jeweilige Fokus liegt auf individuellen Versicherungslösungen von Großveranstaltungen, Erfindungen, DJs, oder Profisportlern.

Das FONDSNET-Kooperationsmodell bietet Maklern das Plus an Sicherheit, ihre Kunden auch bei Spezialproduktenr kompetent beraten und betreuen zu können. Der Service umfasst nicht nur das reine Angebot an „exotischeren“ Versicherungslösungen. Im FONDSNETBeraterportal können Makler sogar direkt Bedarfsanalysen erstellen und erhalten durch entsprechende Onlinerechner sowie nützlichem Informationsmaterial Unterstützung für die Kundenberatung. Für Makler bietet dieses Modell darüber hinaus auch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern aus der Ausschließlichkeit und anderen Vertriebsstrukturen.

FONDSNET-Kooperationspartner im Segment Spezialversicherungen

  • Erpam: Veranstalter und Medienunternehmen
  • Hübener Versicherungs AG: exponierte Risiken
  • Special Risk Consortium (kurz SRC): Sport und Entertainment
  • kautionsfrei.de: Mietkautionsversicherungen
  • Makler der Touristik (kurz MDT): Reiseversicherungen, Gesellschaft für Marken- und Patentrechtsschutzversicherungen (kurz GMP)
  • GHV Darmstadt: Landwirtschaft
  • PASCON: schwere Risiken
  • BDAE: Auslandsgeschäft
  • Mehrwert GmbH: grüne Versicherungen
  • MMV: Wohnmobile
  • Aon Risk Solutions: Sport, Recreation und Entertainment

Stephan Fischer, Geschäftsführer bei FONDSNET Assekuranz erläutert:

„Noch sprechen wir hier von einer Nische, aber sowohl der Bedarf als auch das Angebot im Spezialversicherungsgeschäft wachsen stetig. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern können Makler nun gezielt darauf reagieren und aktiv werden.“

Zur Zielgruppe der zwölf Spezialisten zählen neben Sportvereinen und Profisportlern auch Landwirte, die Besitzer von Wohnmobilen oder beispielsweise Unternehmen, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden und dort absichern müssen.

 

Bild: © freshidea / fotolia.com

Themen: