EBS Executive Education startet neues Weiterbildungsprogramm

Über 50 Jahre alt! Das sind heute schon über 40 Prozent der deutschen Bevölkerung und dieser Anteil wird in den nächsten Jahren noch weiter steigen. Ebenso wie die Lebenserwartung. Gemäß Berechnung des Statistischen Bundesamts hat ein heute 65-jähriger Mann noch eine verbleibende Lebenserwartung von 17 Jahren und acht Monaten und eine heute 65-jährige Frau sogar noch weitere 21 Jahre vor sich. Die Konsequenz solcher Berechnungen? Zum Beispiel die Fragestellung, wie die sinnvolle Absicherung im Alter – auch Entsparen genannt – aussehen soll?

Mit dem neuen Kompaktstudium Ruhestandsplanung stellt die EBS Executive Education die finanzielle Situation und deren Entwicklung mit den entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten des Einzelnen in den Blickpunkt. Zielgruppe dieses neuen Weiterbildungsstudiengangs ist die sogenannte Generation 50plus. Und zwar sowohl Berater im Finanzdienstleistungssektor als auch das einzelne Mitglied der Generation 50plus.

Diese Generation hat in der Regel noch ausreichend lange (Arbeits-)zeit zur Verfügung, um materielle, aber auch immaterielle Weichen zu stellen. Denn Ruhestandsplanung mit Weitsicht beinhaltet nicht nur die rein finanzielle Vorsorge, sondern beispielsweise auch den Blick auf nötige Vollmachten. Auf den ersten Blick scheinbar logisch, wird es bei genauerer Betrachtung doch wesentlich komplexer. Dies erfordert nämlich von allen Beteiligten einen Perspektivenwechsel. Weg von der Planung des reinen Vermögensaufbaus und hin zur Konzeption des Entsparens und der Beantwortung der Frage: Was wird für den Zeitraum nach Eintritt in den Ruhestand benötigt?

Ziel einer erfolgreichen Ruhestandsplanung muss es sein, alle wesentlichen Vermögenselemente und Kostenblöcke zu erfassen, zu vernetzen und unter Berücksichtigung von Inflation und Steuern in die Zukunft fortzuschreiben. Deshalb sind die Themen in der Ruhestandsplanung interdisziplinär zu betrachten. Und aus diesem Grund vermittelt das Kompaktstudium Ruhestandsplanung neben den notwendigen fachlichen Kenntnissen zum Risikomanagement, zur Altersvorsorge und dem Immobilienmanagement mit besonderem Blick auf eine Ruhestandplanung auch die notwendigen rechtlichen Grundkenntnisse zu Vorsorgeregelungen und zur privaten Vermögensnachfolge.

Das neue Kompaktstudium Ruhestandsplanung umfasst, inklusive der Zeit für die Ablegung einer schriftlichen Prüfung, eine Studiendauer von neun Präsenztagen. Der 1. Jahrgang beginnt am 26. September 2016 im Executive Education Center der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel. Die Studiengebühren belaufen sich auf 4.295,- Euro (umsatzsteuerbefreit).

Weitere Informationen finden Interessierte hier.

 

Bild: © goodluz / fotolia.com

 

 

Themen: