Zu Ostern: Neue Reisekranken im Angebot

Der neue Auslandsreise-Krankenversicherung des Münchener Verein bietet Einzel- sowie Familienschutz ohne Wartezeit und ohne Gesundheitsprüfung ab einem Versicherungsbeitrag von 8,40 Euro für Einzelpersonen.

Beim Familienschutz richtet sich der Beitrag nach der ältesten versicherten Person und beläuft sich bis zum Lebensalter 64 auf 18,60 Euro. Versichert sind auch die mit dem Versicherungsnehmer in häuslicher Gemeinschaft lebenden Ehepartner oder Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz sowie die unterhaltsberechtigten Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.

Das Reiseschutzpaket hat für reiselustige Singles und Familien 100 Prozent Leistung in Folge einer Krankheit oder eines Unfalls im Gepäck. Beispielsweise werden Leistungen für ambulante und stationäre Behandlungen, schmerzstillende konservierende Zahnbehandlungen und Reparatur von Zahnersatz sowie medizinisch notwendige Provisorien erbracht.

Versichert sind selbstverständlich auch:

  • Kosten für ärztlich verordnete Arznei-, Verband- und Heilmittel
  • Die Verpflegung und Unterkunft im Krankenhaus auch für eine Begleitperson, wenn die behandelte versicherte Person minderjährig ist
  • Die Betreuung minderjähriger versicherter Kinder, wenn die versicherte Person stationär behandelt wird
  • Such-, Rettungs- und Bergungskosten bis zu 5.000 Euro
  • Der medizinisch sinnvolle Rücktransport aus dem Ausland

Automatischer Auslandskrankenschutz noch am Abreisetag per Online-Abschluss

Die Reiselust der Deutschen ist ungebremst und viele buchen ihre Reise am liebsten online – laut Hightech-Verband Bitkom sind das ca. 34 Millionen Deutsche. Noch schneller als eine Reise online gebucht ist, kann der neue Auslandsreisekrankenschutz beim Serviceversicherer aus München online unter www.muenchener-verein.de abgeschlossen werden. Das ist sogar noch am Reisetag bis zum Antritt der Reise möglich und der Urlauber ist automatisch versichert.

 

Bild: © PublicDomainPictures / pixabay.com

Themen: