Anzeige
Anzeige

Stromersparnis als Akquisetool beim Kunden

Wirtschaftlicher Energie-Einsatz und daraus resultierende Einsparmöglichkeiten werden sowohl für KMU als auch für größere Unternehmen sowie Kommunen immer mehr zum Thema. Die ESU Energie Spar Union nimmt dabei gemeinsam mit Spezialisten den Energieverbrauch an sich sowie die Kosten unter die Lupe und strebt dabei natürlich auch eine CO2 Reduzierung an. Dabei steht keinesfalls, wie häufig vermutet, der Wechsel des Energieanbieters bzw. des Stromtarifs im Vordergrund. Die Energie Spar Union legt dafür eine technische Lösung zu Grunde, mit der die Energiekosten um bis zu 15 bzw. 20 Prozent gesenkt werden können.

Ausgangssituation

Größere Spannungsschwankungen führen bei Produktionsabläufen und auch Netzbetreibern immer häufiger zu Produktionsausfällen oder sogar zum kompletten Stillstand. Ganz besonders sind davon sensible Konverter betroffen, wie Maschinensteuerungen, EDV-Anlagen, Rechenzentren, Prozesssteuerungen, Feinregelungen, Prüffelder, Medizintechnik, Labore, Kliniken usw. Ungeachtet der zu lösenden Probleme und den Aufwendungen dafür können Betriebsunterbrechungen für Kunden, Lieferanten und am Ende auch für den Gewerbeversicherer eine kostspielige Angelegenheit werden.

Das Ziel ist deshalb, Netzschwankungen zu vermeiden und die jeweiligen Endgeräte energetisch optimal zu versorgen. Das bedeutet, nicht zu wenig aber auch nicht zu viel Strom an das angeschlossene Gerät zu liefern. Dies wirkt sich zudem noch positiv auf die Lebensdauer der einzelnen Geräte aus. Die EMU Ecovolt®-Anlage von Bürkle+Schöck Elektrotechnik ermöglicht genau diese Betriebssicherheit durch Spannungsoptimierung in Niederspannungsnetzen für Industrie, Handel, Gewerbe und auch Ortsnetze.

Gewerbe- und Industriekunden: Von der Analyse bis zur Inbetriebnahme

Gerade im Hinblick auf etwaige Überspannungsschäden an elektrischen Verbrauchern und den dadurch erforderlichen Versicherungsleistungen können idealerweise auch Versicherungsvermittler diesen Aspekt in ihre Beratung integrieren. Für eine erste Analyse des möglichen Einsparpotentials reicht es dabei vollkommen aus, die Stromrechnung eines Kunden (gerne auch anonymisiert) über das experten-netzwerk bei der Energie Spar Union einzureichen. Innerhalb von fünf bis sieben Werktagen werden eine Analyse und ein Angebot, in welcher Höhe die Energiekosten gesenkt werden können, zur Verfügung gestellt.

Selbstverständlich erhält der Versicherungsvermittler telefonischen Support bis hin zu persönlicher Unterstützung bei der Beratung der Gewerbe- und Industriekunden. Nach der Auftragserteilung übernehmen dann die Spezialisten der Energie Spar Union die komplette technische und organisatorische Auftragsbearbeitung und Abwicklung, inklusive der Installation bis hin zur kaufmännischen Abwicklung.

Und das Beste kommt zum Schluss: Natürlich wird erfolgreiche Vermittlungstätigkeit auch entsprechend honoriert. Denn wir haben eine Kooperation geschlossen, die registrierten Mitgliedern des experten-netzwerks die Möglichkeit bietet, respektable Provisionserlöse zu erzielen.

Wie leicht Sie dies für sich ermöglichen können, ersehen Sie nach erfolgter Anmeldung für den Mitgliedsbereich über den Menüpunkt Vertrieb in der Navigation der Sidebar. Dort finden Sie detaillierte Informationen zur Vorgehensweise. Probieren Sie es aus.

 

Bild: © Sergey Nivens / fotolia.com