Continentale und WWK mit ausgezeichneter LV

Die Continentale und die WWK erhielten von verschiedenen renommierten Instituten und Rating-Agenturen mehrfach beste Bewertungen für ihr Lebensversicherungs-Angebot.

Continentale Lebensversicherung langfristig ausgezeichneter Partner

In den zentralen Kategorien gehört der Serviceversicherer zu den besten Anbietern am Markt.

Die Ergebnisse von DFSI, IVFP, Morgen & Morgen, Map-Report und Euro

  • Deutsche Finanz Service Institut (DFSI Ratings GmbH): Im Unternehmensqualitäts-Rating wurde die Continentale als zweitbester Serviceversicherer erneut mit „sehr gut“ (AA+) ausgezeichnet. Hierfür untersucht das Institut nicht nur die Substanzkraft, sondern auch die Produktqualität und den Service des Anbieters.
  • Institut für Vorsorge- und Finanzplanung (IVFP): Nochmal verbessern konnte sich die Continentale von der Note 1,8 auf 1,7 im Unternehmensrating. Sie ist damit weiterhin „sehr gut“.
  •  Morgen & Morgen: Im Belastungstest zeigte sich der Versicherer ebenfalls stabil und erreichte erneut ein „Ausgezeichnet“.
  • Map-Report: Hier zeigt sich, die Continentale ist nicht nur stabil und belastbar, sondern auch leistungsstark. Dem Unternehmen wurden langjährig sehr gute Leistungen attestiert; es konnte sich in der Bewertung sogar um eine Stufe auf „mm“ steigern.
  • Euro: Für das Magazin gehört die Continentale auch dieses Jahr zu den besten Lebensversicherern in Deutschland. Sie bekam die Bestnote „sehr gut“ für Kundenzufriedenheit.

WWK – zum sechsten Mal in Folge mit dem Titel „Bester Lebensversicherer“ ausgezeichnet

Die WWK Lebensversicherung a. G. wurde von der Fachzeitschrift Focus-Money in Zusammenarbeit mit der renommierten Ratingagentur Franke & Bornberg in 2015 zum sechsten Mal in Folge in der Kategorie „Inländische Anbieter – Service- und Maklerversicherer“ mit dem Titel „Bester Lebensversicherer Deutschlands“ ausgezeichnet.

Jürgen Schrameier, Vorstandsvorsitzender der WWK, nahm die Auszeichnung im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 10. Dezember 2015 in München entgegen. Er betonte: „Die Finanzierung der Garantiezinsen vergangener Jahre ist zum dominanten strategischen Faktor im Wettbewerb geworden. Das ist nur mit einer grundsoliden finanziellen Substanz und der Erwirtschaftung marktüberdurchschnittlicher Renditen möglich.“

Auf Unternehmensebene berücksichtigt die umfangreiche Analyse wesentliche Unternehmenskennzahlen wie Eigenkapital- und freie RfB-Quote im Verhältnis zur Deckungsrückstellung. Zudem fließen die im Verlauf des Jahres veröffentlichten Focus-Money Produkttests in die Gesamtbewertung ein.

 

Bild: © Nikkytok / fotolia.com

Themen: