Selbsterkenntnis ist der beste Weg zum Beratungsgespräch

app4more… hat kürzlich das neue Projekt survey.app4more.de ins Leben gerufen und auf der DKM vorgestellt. Der Kern: Befragungsmodule, mit denen Interessenten für Themenbereiche wie Berufsunfähigkeit, Dread-Disease, Pflege, Kindervorsorge oder Unfall sensibilisiert werden (weitere in Planung).

Murát Pascal Dursun

Murát Pascal Dursun ist seit über 25 Jahren in der Versicherungsbranche. Er ist Gründer der Firma app4more…, Dozent an der DHBW Heidenheim sowie Trainer und Coach für Deutschlands größte Coachingagentur COCOMIN AG.

,,Psychologisch am effektivsten ist es, wenn Menschen selbst erkennen, dass es Zeit wird, sich mit bestimmten Themen auseinander zu setzen”, erklärt Firmeninhaber Murát Pascal Dursun den Nutzen gleich auf der Starseite. Die Befragungsmodule, entwickelt in Zusammenarbeit mit der Management-Beratung Professor Dr. Barbara Schott & Associates, basierten allesamt auf dem Effekt, dass die Selbsterkenntnis der Notwendigkeit für bestimmte Versicherungsprodukte stimuliert werde, so Dursun.

Es gibt aktuell fünf Beratungsmodule: Berufsunfähigkeit, Dread-Disease, Kindervorsorge, Pflege und Unfall. Die Fragen sind leicht verständlich und einfach und schnell zu beantworten. So wird in der Umfrage zur Berufsunfähigkeit zum Beispiel gefragt: ,, Sind Sie von Ihrem Familien-, Freundes- oder Bekanntenkreis angesprochen worden, ob Sie helfen können, weil diese Person durch den Verlust seiner Arbeitskraft selber nicht mehr dazu in der Lage war?‘‘ oder ,, Ist es Ihnen im Straßenverkehr passiert, dass Sie dachten: ,,Glück gehabt, das hätte auch schiefgehen können”?

Die Umfragen sind webbasiert und können per E-Mail verschickt, auf der eigenen Internetseite eingebunden oder als mittels QR-Code zum Download, etwa auf der Visitenkarte, hinterlegt werden. Auch eine Integration in die eigene App ist möglich. Die Nutzung für ein Jahr kostet pro Modul 39 oder 59 Euro.

survey.app4more.deDie Umfragen sind im Hintergrund mit einem Algorithmus versehen, der den Kunden am Ende der Umfrage einen Handlungsbedarf anzeigt. Außerdem erfährt der Teilnehmer, wie die Fragen von den anderen Teilnehmern in der Gesamtheit beantwortet wurden. Der Vermittler wird natürlich auch über die abgeschlossene Umfrage benachrichtigt. Alle Teilnehmerinformationen werden zusätzlich in einer gesonderten Datenbank gespeichert.

Das sei, so Dursun, die günstigste Möglichkeit, damit die Vermittler wieder mit dem Kunden an einem Tisch sitzen können. Durch die 7 Fragen werde der Kunde wieder zu einem pro-aktiven Kunden. Denn wenn dieser erst einmal selbst die Lücken in der Absicherung erkannt hat, ist die Basis für ein gutes Beratungsgespräch gelegt.

Ausserdem bietet app4more… allen Nutzern ein kostenloses Zusatzmodul zur Messung der Kunden-Loyalität an. Hierbei handelt es sich um ein Umfragemodul, welches den Net-Promotor-Score® verwendet (NPS®). Mit diesem Indikator wird die Weiterempfehlungsbereitschaft gemessen und kann ganz einfach in den regulären Beratungsalltag eingebunden werden.

Der Diskussion über Fintechs, die den Vermittlern die Bestände wegnehmen wollen, sei durch eine eigene App für Versicherungsmakler inkl. Umfragemodul und digitalem Maklerauftrag erstmal Paroli geboten, sagt Dursun. app4more… bietet hier ein maßgeschneidertes bezahlbares Angebot (Weitere Informationen finden Sie hier).

 

Bild: (1) © kantver/ fotolia.com (2 & 3) © App4more