Neue Leitung, neues Konzept beim Bachelor of Insurance Management

Prof. Dr. Gabriele Zimmermann ist die neue Studienleiterin für den Bachelor of Insurance Management, den die Deutsche Versicherungsakademie (DVA) in Kooperation mit dem Institut für Versicherungswesen (IVW) der Technischen Hochschule Köln und dem Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) anbietet.

Mit dem Start des Studienzuges im Wintersemester 2015 hat die Professorin für Personalführung, Change Management und Versicherungsvertrieb an der Technischen Hochschule Köln die Nachfolge von Prof. Dr. Jürgen Strobel angetreten, der die Studienleitung anlässlich der Vollendung seines 65. Lebensjahres zum Semesterwechsel abgegeben hat.

Professor Strobel war als einer der Hauptakteure maßgeblich an der Entstehung und Gestaltung des mittlerweile etablierten Studiengangs beteiligt. Rückblickend auf seine Tätigkeit und die Zusammenarbeit mit der DVA und dem BWV zieht er ein durchwegs positives Fazit: „Unser Gemeinschaftsprojekt Bachelor of Insurance Management ist in seiner Verbindung von Praxisnähe, inhaltlicher Qualität und Dezentralität herausragend. Wir haben den Studiengang gemeinsam ins Leben gerufen, kontinuierlich weiter entwickelt, und können auf das Ergebnis stolz sein“.

Mit der Ernennung von Professor Zimmermann soll dieser Erfolgskurs fortgesetzt werden. „Wir haben mit ihr eine Studienleiterin gewonnen, bei der sich fachliche Kompetenz mit großer Erfahrung verbindet. Mit ihren bisherigen Positionen und ihrer Forschungsarbeit ist sie eine große Bereicherung für uns und unsere Studierenden“, sagt Dr. Katharina Höhn, Hauptgeschäftsführerin des BWV.

Professor Zimmermann hatte nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Arbeits- und Organisationspsychologie verschiedene Tätigkeiten im HR Bereich inne, unter anderem in der Führungskräfteentwicklung bei DAX-Konzernen. Als Coach und Beraterin in mittelständischen Unternehmen und Konzernen verfügt Professor Zimmermann über ein breites Praxiswissen im Bereich Führung und Change. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit Frauen in Führungspositionen und im Versicherungsvertrieb.

Auch für Professor Zimmermann war das innovative Studienkonzept ein entscheidender Grund die Studienleitung zu übernehmen: „Ich bin von der Bedeutung des lebenslangen Lernens überzeugt. Mit dem Bachelor of Insurance Management bieten wir ein inhaltlich anspruchsvolles Studium, das bei den Entscheidern in der Praxis ein hohes Ansehen hat. Die Integration von drei aufeinander aufbauenden Abschlüssen ist sehr gut gelungen.“

Der Bachelor of Insurance Management startet in diesem Jahr mit 111 Studierenden mit neuem Studienkonzept, das inhaltlich an die Herausforderungen der Versicherungsbranche ausgerichtet ist und nahtlos an die Erstausbildung bzw. Fachwirt-Fortbildung anknüpft. Insgesamt bereiten sich derzeit mehr als 500 Studierende an sechs Standorten auf den akademischen Abschluss Bachelor of Arts vor. Der Abschluss als geprüfter Fachwirt für Versicherungen und Finanzen wird komplett anerkannt und ermöglicht einen Einstieg bereits in das vierte Semester.

 

Bild: © Deutsche Versicherungsakademie (DVA) GmbH

 

Themen: