Beiträge 2016 jetzt in der KV-Software LUX

KVpro integriert die Beitragsanpassungen der Krankenversicherer in seiner Vergleichssoftware LUX. Mit dabei sind bereits R-V und Gothaer.

Mit der R+V haben sind letzte Woche die Beitragsänderungen des ersten Versichereres für das Jahr 2016 in der KV-Vergleichssoftware LUX veröffentlicht worden.

Folgende Tarife werden angepasst:

  • R+V-GesundheitsKonzept AGIL, R+V-BeihilfeKonzept,
  • Beitragsentlastung im Alter (WBETU und BETU), R+V-GesundheitsKonzept ELAN,
  • Beitragserhöhung für Kinder: CP0U, TN0U, BB%, BB20E, BH%, BC1U, BC2U, BC3U, CP1U, CP2U, CP3U, MP1U, MP2U, MP3U,
  • Beitragssenkung für Kinder: K3U, P1U, P2U, Z1U, Z2U, M1U, M2U,
  • Beitragserhöhung für Erwachsene sowie Schüler/Studenten: CP1U, CP2U, CP3U, MP1U, MP2U, MP3U, TN1U, TN2U und TN3U, BB%, BB20E, BH%,
  • Beitragserhöhung nur Erwachsene: N1U, M3U, Z1U, Z2U,
  • Beitragserhöhung oder –senkung für Beamtenanwärter: BB%, BB20E, BH%,
  • Krankentagegeld: TA13U, TA26U

Die Gothaer schließt ihren Tarif MediClinic U und ersetzt diesen durch den neuen Tarif MediClinic S U. Neu sind zum Beispiel Leistungen über GOÄ im stationären Bereich sowie Rooming in. Vorsicht: Nach wie vor leistet der Tarif nur bei Unfall.

Die vorläufigen Neugeschäftsbeiträge Unisex der Gothaer für Versicherungsbeginne ab dem 01.01.2016: Es gab folgende Beitragserhöhungen in den Tarifen: BE, MAX 1/2, MediComfort, MediP 1-3, MediStart 1, P3, T02 (TG), T03 (TG).

In den Tarifen MediNatura P und MediVita 250, sowie für Jugendliche in Tarif T03 (TG) folgten Beitragssenkungen für Kinder und Jugendliche.

Mehr dazu erfahren Interessenten bei KVpro.

 

Bild: © geralt / pixabay.com

Themen: