Fintura, das Finanzportal des Mittelstands, ist online

Fintura, das Finanzportal des Mittelstands ist seit dem 15. Dezember in der Pilotregion Stuttgart online www.fintura.de. Kunden der Pilotregion, ausgewählte Steuer- und KMU-Berater, können Finanzierungen zwischen 10.000 und 150.000 EUR über das Finanzportal abwickeln. 

Das Finanzportal wird ab Q2/2015 bundesweit ausgerollt und wird dann allen Freiberuflern, Gewerbetreibenden, Selbständigen sowie kleinen und mittleren Unternehmen offen stehen. Fintura stellt seinen Kunden für gewerbliche Finanzierungsprojekte in weniger als 15 Minuten einen Vergleich der echten Konditionen der Partnerbanken zur Verfügung – angepasst an das individuelle Unternehmen und an das individuelle Finanzierungsprojekt. Aus dem Konditionsvergleich kann der Kunde sich das für ihn passende Angebot auswählen um die Finanzierung über das Portal mit der Bank seiner Wahl schnell und einfach abzuschließen, möglich wird dies u.a. durch eine signifikante Vereinfachung und Standardisierung der Unterlagenerfordernisse.

“Mit Fintura erhält der Kunde schnell und transparent den optimalen Kredit beim Bankpartner seiner Wahl – die Zeiten der komplizierten und aufwendigen Kreditaufnahme mit Schaufensterkonditionen sind für den Mittelstand vorbei .”

so Gernot Overbeck und Thomas Becher, die beiden Gründer. Die Leistungen sind für den Kunden kostenfrei.

“Wir finanzieren uns über eine Provision der Bank, da wir unseren Bankpartnern durch unsere schlanke online- Abwicklung eine signifikante Prozesskostenreduktion im Vertrieb bieten. Das ist eine faire Lösung für alle beteiligten Parteien.”

erklären die beiden Gründer.Zielkunden von Fintura sind KMUs, also Freiberufler, Gewerbetreibende, Firmeninhaber und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen, aber auch Finanz- und Steuerberater sowie Versicherungsmakler, die KMU-Unternehmen als Mandanten haben. Für KMUs bietet das Finanzportal enorme Einsparmöglichkeiten. In Deutschland gibt es 3,5 Millionen KMUs, die im Wesentlichen bankfinanziert sind. Das ausstehende Kreditvolumen für kleine KMUs beträgt ca. 350 Mrd. Euro. “Wir schätzen, dass die Schaffung von Transparenz und die Prozesskostenoptimierung einen Zinsvorteil für KMUs von mindestens 1 Prozentpunkt pro Jahr bringen wird” so die beiden Gründer. Die jährliche Kostenersparnispotential über alle KMU Unternehmen beträgt somit 3,5 Mrd. Euro.

Das Gründungs- und Management-Team von Fintura verfügt über erstklassige Markt- und Branchenexpertise

CEOs sind Dr. Gernot A. Overbeck und Thomas Becher: Herr Overbeck hat große Private-Equity-Erfahrung in der DACH-Region. Er hat bereits die conject AG und die Nanofilm Technologie GmbH gegründet und erfolgreich aufgebaut. Er war bei McKinsey & Co. und als Principal bei Mercer Management Consulting tätig. Herr Becher hat viele Jahre bei der Deutschen Bank AG Geschäfts- und Firmenkunden verantwortlich betreut, als Direktor mit strategischer Führungs- und Projektverantwortung war er u.a. mit dem Aufbau des Online Banking Geschäftskunden Portals in Deutschland betraut.

CSO ist Michaela Mohri: Frau Mohri war als Principal bei Oliver Wyman für Bankprojekte im Bereich Privat – und Geschäftskunden zuständig, strategischer Fokus waren Wachstumsprojekte.

CTO ist Dr. Gerd Blechschmitt: Herr Blechschmitt hat über 25 Jahre IT-Großprojekte bei führenden deutschen Geschäftsbanken verantwortlich geleitet. Sein Spezialgebiet ist die IT-technische Einbindung von Online-Vergleichsportalen in Banksysteme.

 

Bild: © alphaspirit / fotolia.com