Innovative Versicherungslösung garantiert Energieeinsparungen

Obwohl eine moderne Heizanlage viel Energie und somit Geld sparen kann, scheuen sich die Verantwortlichen oftmals vor teuren Investitionen. Das Misstrauen gegenüber dem versprochenen Einsparpotenzial ist groß. Dabei wäre eine umfangreiche Umrüstung in neue Heiztechnik aufgrund der Energie-Einspar-Verordnung des Bundes (EnEV) jetzt sinnvoll. Denn viele veraltete Anlagen müssen bis 2015 ohnehin ersetzt werden. Einen Lösungsansatz bietet KlimaProtect: Dank einer neuen Versicherungslösung können Anbieter moderner Heizungs- und Wärmelösungen ihren Kunden eine Energieeinsparung garantieren. 

Zwar war der vergangene Winter sehr mild, doch nur ein Jahr zuvor gab es in Deutschland einen Rekordwinter. Der erste Schnee fiel bereits Ende Oktober 2012. Der März 2013 war der kälteste März seit 25 Jahren. In einigen Landesteilen war es sogar der kälteste März seit 130 Jahren. So wurde der Winter 2012/2013 auch aufgrund der langen Heizperiode zu einem der Teuersten: Im Schnitt lagen die Verbräuche fünf Prozent über denen des Vorjahres.

Laut der Deutschen Energie-Agentur (dena) sind 70 Prozent der Öl-und Gasheizungen nicht auf dem aktuellen technischen Stand. So erreichen beispielsweise moderne Öl- und Gas-Brennwertheizungen einen Nutzungsgrad von bis zu 98 Prozent. Viele Geräte lassen sich zudem mit erneuerbaren Energien kombinieren. Dass Einsparungen sinnvoll sind, hat auch die deutsche Bundesregierung erkannt. Seit dem 1. Mai gilt die Energieeinsparverordnung (EnEV). Darin wurde festgelegt, dass Heizungsanlagen, die vor 1985 eingebaut wurden, bis spätestens 2015 ersetzt werden müssen.

Eine Erneuerung kann bereits nach 20 Jahren sinnvoll sein. Denn die Energieeffizienz lässt sich durch Pflege kaum steigern. Wenn die Temperatur in unbeheizten Räumen dauerhaft über 20 Grad Celsius liegt, kann das ein Zeichen für einen hohen Energieverlust durch Abwärme und somit für eine ineffiziente Heizung sein. Auch hohe Abgasverluste deuten darauf hin, dass der Kessel veraltet ist. Einsehbar sind diese im jährlich vom Schornsteinfeger erstellten Messprotokoll.

Um Immobilienbesitzern und Industriebetrieben die Scheu vor umfangreichen Investitionen zu nehmen und die versprochene Einsparung glaubhaft zu machen, können Anbieter moderner Heizungs- und Wärmelösungen ihre Maßnahmen mit der Versicherungslösung ‚Energie Einspar Protect‘ (EEP) von KlimaProtect absichern lassen.

„Mit unserem Produkt können Anbieter moderner Heizungs- und Wärmelösungen ihren Kunden garantieren, dass sich ihre Investition nach einem bestimmten Zeitraum rentiert. Sollten die geplanten Energieeinsparungen durch den Einbau einer neuen Heizungsanlage nicht eintreten, springt die Versicherung ein“, erklärt Malte Johannes, Geschäftsführer von KlimaProtect. Von EEP profitieren Anbieter und ihre Kunden gleichermaßen.

Basis des Versicherungsschutzes ist eine Garantieerklärung des Anbieters, dass die neue Heizungsanlage zu einer bestimmten Energieeinsparung führt. Wird die zugesagte Einsparung nicht erreicht, erhält der Kunde von der Versicherung eine Ausgleichszahlung.

 

Bild: © karepa / fotolia.com

Themen: