Home » Wirtschaft » International
Finanzgeschäfte für Verbraucher: Gleiche Regeln für alle

Finanzgeschäfte für Verbraucher: Gleiche Regeln für alle »

20 Apr, 2017
InternationalRecht

Durch den EU-Aktionsplan zu Verbraucherfinanzgeschäften kann das Vertrauen in den Binnenmarkt gestärkt werden.

Die größten Herausforderungen: Niedrigzins und Regulierung

Die größten Herausforderungen: Niedrigzins und Regulierung »

Niedrige Zinsen und Regulierung stellen die beiden wichtigsten Herausforderungen für die Finanzanlagen von Versicherungen dar.

Direktvergütung der DAX-Chefs erneut gestiegen

Direktvergütung der DAX-Chefs erneut gestiegen »

Willis-Towers-Watson zeigt in einer aktuellen Studie, dass die Direktvergütung der DAX-Chefs 2016 um 6% von 5,2 Mio. auf 5,5 Mio. Euro gestiegen ist.

Altersvorsorge: Deutsche Zinsanleger rennen ins Unglück

Altersvorsorge: Deutsche Zinsanleger rennen ins Unglück »

Die Aktienkultur in Deutschland ist nur unzureichend ausgeprägt, betont Dr. Christoph Bruns, hierdurch sei der Erhalt des Wohlstands gefährdet.

Deutsche Branchen und der Brexit

Deutsche Branchen und der Brexit »

13 Mrz, 2017
International

Vor allem deutsche Dax-Konzerne sind in Großbritannien engagiert und wären laut einer Deloitte-Analyse vom harten Brexit betroffen.

Bei Inflation auf inflationsindexierte Rentenfonds setzen

Bei Inflation auf inflationsindexierte Rentenfonds setzen »

Bei Inflation lohnt es sich in inflationsindexierte Rentenfonds zu investieren. Allein in Deutschland stehen 60 zur Auswahl – 7 davon mit Top-Rating.

Mindestlöhne im internationalen Vergleich

Mindestlöhne im internationalen Vergleich »

Europaweit sind die Mindestlöhne laut WSI zuletzt gestiegen.

„Fundamentaldaten sind wichtiger als die politische Stimmung!“

„Fundamentaldaten sind wichtiger als die politische Stimmung!“ »

Dr. Otmar Lang wertet rein nach Faktenlage den globalen Konjunkturausblick: Die Fundamentaldaten senden positive Signale für die Aktienmärkte.

InsurTechs – ein begehrter Markt

InsurTechs – ein begehrter Markt »

Im Jahr 2016 wurden über 82,4 Milliarden US-Dollar in InsurTechs im deutschen Markt investiert, dabei dominiert das B2C-Segment.

Mit dem Ölpreis steigt auch die Börse Moskau rasant

Mit dem Ölpreis steigt auch die Börse Moskau rasant »

Hinter den rasanten Kursgewinnen der Börse Moskau steckt zum größten Teil, dass der Leitindex RTX zu 60 Prozent aus Energiewerten besteht.

Kursraketen am Fondshorizont

Kursraketen am Fondshorizont »

Die aktuelle moneymeets-Studie zeigt 56 Fonds- und ETF-Spitzenperformer aus 15 Kategorien.

Infrastrukturprojekte: Sicherheit ist relativ

Infrastrukturprojekte: Sicherheit ist relativ »

Seit Jahresbeginn bekommt die Allianz, als Mitglied eines internationalen Konsortiums, weniger Durchleitungsgebühren für das Pipeline-Netz Gassled.

Versicherer-Portfolios unter Druck

Versicherer-Portfolios unter Druck »

Die Volatilität und die Auswirkung der Inflation auf die Bilanzen müssen abgesichert werden, dennoch verbleiben unter Solvency II genügend Spielräume.

Entschädigung für Kunden mit Einreiseverbot in die USA

Entschädigung für Kunden mit Einreiseverbot in die USA »

Die AachenMünchener übernimmt die Reiserücktrittskosten, die ihren Kunden aufgrund des US-Einreisedekrets entstehen.

Stresstest: Widerstandsfähigkeit gegen Katastrophenszenarien

Stresstest: Widerstandsfähigkeit gegen Katastrophenszenarien »

Londoner Versicherungsgesellschaften beschreiben die Widerstandsfähigkeit des größten Versicherungsmarkts der Welt bei einer großen Katastrophe.

Steuerflucht ist kein Kavaliersdelikt!

Steuerflucht ist kein Kavaliersdelikt! »

Schädliche Steuerpraktiken in ausgewählten EU-Ländern anhand Daten von Eurodad.

Telegram  – nach wie vor sehr populär

Telegram – nach wie vor sehr populär »

Die Sicherheit von Online-Kommunikation und Messengern, besonders für die Kundenkommunikation ist ein vieldiskutiertes Thema. Telegram ist hier populär.

Niedrige Kerninflation im Euroraum

Niedrige Kerninflation im Euroraum »

Spekulationen über die „Rückkehr der Inflation“ halten sich. Doch kein Grund zur Panik: Ängste vor einer schnellen Geldentwertung sind nicht angebracht.