Poolanbindung wird immer wichtiger

Das Poolgeschäft hat für die unabhängigen Vermittler nach wie vor eine hohe Relevanz. So reichen Vermittler im Vergleich zum Vorjahr mehr Geschäft über einen Pool als direkt über eine Gesellschaft ein – und das zum Teil mit einer deutlichen Steigerung.

Im Bereich Finanzen (Finanzanlage/Finanzierung) werden 65,4 Prozent aller Geschäfte über Pools abgewickelt. In den weiteren Bereichen belaufen sich die Anteile auf 58,5 Prozent (Kranken), 53,6 Prozent (Sach/HUK) und 53,1 Prozent (Vorsorge/Leben). Den größten Zuwachs an eingereichtem Geschäft im Vergleich zum Vorjahr konnte damit der Bereich Vorsorge/Leben (+6,6 Prozentpunkte) verzeichnen. Und auch zukünftig wird die Bedeutung von Maklerverbünden, Pools und Servicegesellschaften nach Ansicht eines Großteils der unahängigen Vermittler (70 Prozent) weiter wachsen. Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt die aktuelle Studie „AssCompact AWARD – Pools und Dienstleister 2016“, die von der bbg Betriebsberatungs GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH (IVV) herausgegeben wird.

AssCompact AWARD – Pools und Dienstleister 2016

AssCompact_Poolgeschäft-1Fonds Finanz setzt sich in Sachen Geschäftsanteile in allen AWARD-Kategorien – Vorsorge/Leben, Kranken, Komposit und Finanzen – an die Spitze der Maklerpools und das mit teilweise deutlichem Vorsprung. So vereinnahmt das Münchener Unternehmen beispielsweise im Vorsorge/Leben-Bereich viermal so viele Geschäftsanteile wie die zweitplatzierte VEMA und die knapp folgende INVERS. Eine beachtliche Aufholjagd verzeichnen blau direkt (von zehn auf vier) und Jung DMS & Cie. (von zwölf auf sechs).

Veränderungen gab es in der Kategorie „Kranken“ auf den Plätzen zwei und drei. So konnte INVERS nach einem vierten Platz im Vorjahr den zweiten Platz erobern. Und auch blau direkt machte im Vergleich zum Vorjahr drei Plätze gut und belegt im AWARD Jahr 2016 den dritten Platz. Im Komposit-Bereich löst Fonds Finanz die VEMA als Spitzenreiter ab und ASC wird von blau direkt vom Podest verdrängt. Innerhalb der Sparte Finanzen verliert BCA/BfV die Spitzenposition aus dem Vorjahr und rutscht auf den zweiten Platz. Platz 3 sichert sich INVERS. Das Unternehmen ist erstmalig in dieser Kategorie vertreten.

VEMA mit der höchsten Weiterempfehlungsquote

Neben der Höhe des Geschäftsanteils werden die Unternehmen auch anhand verschiedener Leistungskriterien wie beispielsweise Image und IT-Angebote untersucht. Hier konnte die VEMA das gute Vorjahresergebnis bestätigen. Die Genossenschaft kann sich unter anderem über die höchste Weiterempfehlungsquote bei den unabhängigen Vermittlern freuen.

AssCompact_Poolgeschäft-2

 

 

Bild: (1) © artemegorov /  fotolia.com (2 & 3) © bbg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.